Service und Beratung

Schimmelpilz

Mensch und Schimmelpilz

Schimmelpilze sind Mikroorganismen, die überall in unserer Umwelt vorkommen und wichtige Aufgaben im Naturhaushalt erfüllen. Wir atmen regelmäßig Millionen von Schimmelpilzsporen ein. Der menschliche Organismus kann in einem gewissen Umfang mit Schimmelpilzen umgehen. Wird diese Konzentration längere Zeit überschritten, können sich gesundheitliche Probleme ergeben.

Zudem ändert sich die Zusammensetzung der Schimmelpilzarten in der Außenluft mit dem Wetter und den Jahreszeiten. Der Mensch wird lediglich über eine kurze Zeit mit den Sporen der gleichen Schimmelpilzarten konfrontiert. Haben sich Schimmelpilze im Innenraum eingenistet, atmen die Bewohner dieser Räume die Sporen der gleichen Schimmelpilzarten immer wieder ein. Besonders sensibel sind Schlafbereiche oder Kinderzimmer, weil die Aufenthaltsdauer in diesen Räumen meist länger ist als in anderen.

 

Schimmelpilze können auf drei Weisen zur Gesundheitsgefahr werden:

  • Allergieauslöser durch Proteine auf den Sporen oder Hyphen
  • Toxische Reaktionen durch die Fähigkeit zur Bildung von Schimmelpilzgiften (Mycotoxine): Schädigung des Körpers durch Aufnahme dieser Substanzen über die Nahrung, Inhalation sowie Durchdringung der Haut. Mycotoxine liegen nicht gasförmig vor. Sie sind immer an Substanzen wie Nahrungsmittel, Hausstaub bzw. Sporen gebunden oder in Flüssigkeit gelöst. Trotzdem kann durch Verwirbelung von Hausstaub eine Aufnahme über die Atmung erfolgen.
  • Krankheitserreger: Schimmelpilze, die über die Fähigkeit verfügen bei über 37°C zu wachsen, können Infektionen (Mycosen) beim Menschen hervorrufen. Mycosen sind selten. In der Regel treten sie nur bei immungeschwächten Personen auf. Besonders gefährdet sind chronisch Kranke, Kinder und ältere Menschen.

 

Schimmel in der Wohnung

Die Erkennung und Beseitigung bzw. Vermeidung von mikrobiologischen Belastungen (Schimmel) in der Wohnung und am Arbeitsplatz ist ein Ziel der Baubiologie. Neben den hochgiftigen Mykotoxinen (Pilzgiften) sind es die allergisierende Potenz der Pilzkörper und Sporen und die von Pilzen abgegebenen Riech- und Schadstoffe (MVOC), die besonders Allergikern zu schaffen machen.

 

 

Weitere Informationen zu Schimmelpilzen hier: [mehr..]

 

[zurück]